Salzburg AG und Salzburg Netz GmbH stellen Versorgung mit Strom, Wasser, Wärme und Internet sicher

16.03.2020

Unternehmen garantiert Versorgung aller Salzburgerinnen und Salzburger, es gibt keine Abschaltungen

Die Salzburg AG ist gemeinsam mit ihrer Tochter der Salzburg Netz GmbH, als Betreiber notwendiger Infrastruktur, auf derartige Situationen vorbereitet. Die Versorgung des Bundeslandes mit Strom, Wasser, Wärme und Internet ist sichergestellt. Um das Infektionsrisiko der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Netzleitstelle einzuschränken, wurden Dienstschichten schon in der letzten Woche am Donnerstag, den 12. März, geteilt. Für das Schlüsselpersonal gelten besonders strenge Sicherheitsvorkehrungen. Für Störungsbehebungen ist das Personal weiterhin in Bereitschaft.
Die Salzburg AG befindet sich in Bezug auf das Coronavirus in ständigem Austausch mit den zuständigen Behörden des Landes. Das Unternehmen beobachtet die Lage sehr genau und trifft sich im Krisenstab jeden Tag mindestens einmal zu einer Lagebesprechung. Ausgehend von diesen Meetings setzt das Unternehmen umfassende Maßnahmen. „Als kritischer Infrastrukturbetreiber ist die Salzburg AG gemeinsam mit der Salzburg Netz GmbH sehr gut und professionell vorbereitet, um die Energieversorgung auch in so einer Ausnahmesituation zu gewährleisten“, sagt Vorstandssprecher Leonhard Schitter und setzt fort, „Ein großer Dank gilt all den Kolleginnen und Kollegen die vor Ort im Einsatz sind.“
Viele organisatorische Entscheidungen im Unternehmen sind derzeit darauf ausgereichtet, die Ausbreitung einer Erkrankung zu hemmen. Aus diesem Grund wurden die sozialen Kontakte im gesamten Unternehmen auf ein Minimum reduziert.
Besondere Sicherheitsmaßnahmen treten für alle Leitstellen und Warten der Salzburg AG und der Salzburg Netz GmbH in Kraft.

Getrennter Schichtdienst in Leitstellen
Um die Stromversorgung weiterhin zu gewährleisten, hat die Salzburg AG gemeinsam mit der Salzburg Netz GmbH ihren Schichtdienst schon letzte Woche angepasst. Die Leitstellen der Salzburg AG und der Salzburg Netz GmbH wurden auf einen Zwei-Warten-Betrieb umgestellt. Mit diesen Maßnahmen verringert das Unternehmen das Infektionsrisiko der Belegschaft. Weitere Notfallkonzepte und Maßnahmen sind bei Bedarf einsatzbereit. 

Räumliche Trennung der Schlüsselkräfte
Auch das Technische Service der Salzburg AG setzt weitere Maßnahmen in Bezug auf das Coronavirus. Bereits seit 12. März arbeiten Schlüsselkräfte räumlich getrennt vom Rest der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburg AG. Darüber hinaus wurden alle nicht dringlichen Arbeiten mit Beteiligung von Fremdfirmen bis auf Weiteres eingestellt. Für Störungsbehebungen ist das Personal weiterhin in Bereitschaft. Betriebsfremde Personen dürfen das Werksgelände der Salzburg AG zur Zeit nicht mehr betreten.

Home-Office für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Seit 16. März arbeiten weite Teile des Unternehmens in Home-Office. Auch Eltern mit Kindern bis 14 Jahre können so während der mobilen Arbeit ihre Kinder betreuen. Die gute technische und digitale Ausstattung des Unternehmens ermöglichten einen problemlosen Umstieg auf digitale Kommunikation.

Salzburg AG garantiert Versorgung aller Salzburgerinnen und Salzburger: alle Mahnungen gestoppt
Der Salzburg AG setzt mit sofortiger Wirkung alle Energie-Abschaltungen und Mahnverfahren aus. In dieser Situation stellt das Unternehmen allen Salzburgerinnen und Salzburgern Strom und Wärme uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation betreibt wesentliche Bereiche, die zu unser aller Lebensqualität und wirtschaftlichen Entwicklung beitragen: Energie, Mobilität und Kommunikation. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen rund um Strom, Erdgas, Fern- und Nahwärme, Verkehr sowie den CableLink-Produkten Kabel-TV, Internet und Telefonie gewährleisten wir verlässliche Infrastruktur zum Leben. Damit das Leben der Salzburgerinnen und Salzburger in Zukunft noch komfortabler und nachhaltiger wird. Im Geschäftsjahr 2019 verzeichnete die Salzburg AG mit rund 2.300 Mitarbeitern 1.536,1 Mio. Euro Umsatz.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Bilder

4 724 x 3 196

Kontakt

Mag. Daniela Kinz
Leiterin Konzernkommunikation, Konzernsprecherin
Telefon: +43/662/8884-2802
pr@salzburg-ag.at


Anmelden / Login

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten?
Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Anmelden / Login

Firmenzentrale (. jpg )

Maße Größe
Original 4724 x 3196 1,9 MB
Medium 1200 x 811 147,1 KB
Small 600 x 405 58,7 KB
Custom x