Aktuelle Pressemeldungen
NEU 05.04.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Windkraft zentraler Baustein der Energiewende

Windkraft Pressegespräch
Mit dem Masterplan Energiezukunft der Bundesregierung soll Österreich bis 2030 Strom aus 100 % erneuerbarer Energie erzeugen und bis 2040 komplett klimaneutral sein. Dafür braucht es einen massiven Ausbau von erneuerbaren Erzeugungskapazitäten.

Auch die Salzburger Landesregierung hat sich im „Masterplan Klima+Energie 2030“ ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2030 will man die gesamte Stromerzeugung im Bundesland auf erneuerbare Energieträger umstellen. Neben Wasserkraft und Photovoltaik spielt auch Windenergie hier eine entscheidende Rolle im grünen Energiemix der Zukunft, denn die Energiewende kann nur unter Einbeziehung aller erneuerbaren Energieträger gelingen.
NEU 27.03.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Salzburg AG erneut mit Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Gütesiegel betriebliche Gesundheitsförderung
Der Salzburg AG wurde erneut das Gütesiegel für „betriebliche Gesundheitsförderung“ verliehen. Es gilt als die höchste österreichische Auszeichnung für vorbildliche und vor allem nachhaltige Investitionen in die Gesundheit der Arbeitnehmer:innen eines Unternehmens. Das umfangreiche Gesundheitsangebot der Salzburg AG setzt die Schwerpunkte neben der physischen Gesundheit auch auf das generelle Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen.
NEU 21.03.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Verlässlich und sicher: Salzburg AG versorgt Stadt mit 11 Mio. Kubikmeter Trinkwasser jährlich

Salzburg AG Grundwasserwerk St. Leonhard bei Grödig
Verlässlichkeit und Versorgungssicherheit sind für die Salzburg AG zwei zentrale Aufgaben in Stadt und Land. Das betrifft nicht nur die Versorgung mit Energie oder schnellem Internet, sondern in der Stadt Salzburg auch sauberes Trinkwasser. Am 22. März ist wieder der Weltwassertag der Vereinten Nationen, heuer unter dem Motto „Wasser für den Frieden". „Der Weltwassertag erinnert uns daran, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, immer sauberes Wasser zu haben. Wir in Salzburg sind in der glücklichen Lage, es in ausgezeichneter Qualität direkt aus dem Wasserhahn genießen zu können. Die Salzburg AG stellt mit den Kolleginnen und Kollegen sicher, dass das Wasser in bester Qualität auch zu unseren 170.000 Kundinnen und Kunden kommt. Insgesamt sind dies 11 Millionen Kubikmeter jährlich“, sagt Vorstand Herwig Struber.
NEU 19.03.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Salzburg AG macht Tempo: Bereits 20 Prozent des Rekordinvestbudgets in Umsetzung

Die Salzburg AG macht Tempo was die Energiewende in Salzburg betrifft. Mit rund 376 Mio. Euro wurde für 2024 das größte Investitionsbudget der Unternehmensgeschichte geschnürt. In den ersten beiden Monaten befinden sich bereits Projekte in der Höhe von mehr als 80 Millionen Euro in Umsetzung. Das sind mehr als 20 Prozent des gesamten Budgets. Dies wurde bei der heutigen Sitzung des Aufsichtsrates präsentiert.
NEU 13.03.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Salzburg AG und Salzburg Netz GmbH investieren in landesweite Versorgung

Gemeinsam mit der Salzburg Netz GmbH wickelt die Salzburg AG ca. 4.000 Baustellen pro Jahr ab, davon betreffen rund 1.500 Baustellen alleine die Stadt Salzburg. Auch im Jahr 2024 wird kontinuierlich am Ausbau der landesweitern Versorgung gearbeitet. Die geplanten Kosten für die Instandhaltung und Investitionen in der Stadt Salzburg werden rund 40 Mio. Euro beanspruchen. Für die landesweite Instandhaltung und den Ausbau der Netzinfrastruktur budgetiert die Salzburg Netz GmbH etwas mehr als 140 Mio. Euro.
NEU 11.03.2024 Pressemeldungen / Unternehmen

Geschiebeumlagerungen in der Salzach

2414 Salzburg AG_Flussquerschnitt2
Um den Hochwasserschutz der Stadt Salzburg nachhaltig zu verbessern, setzt die Salzburg AG weitere Maßnahmen.
Im Bereich der Eisenbahnbrücke wird das Sohlpflaster abgetragen. Die Pflasterung wurde damals währen der Bauphase zur Errichtung der Eisenbahnbrücke eingebaut, ist nun aber nicht mehr erforderlich. Mit der Entfernung des Sohlpflasters bei der Eisenbahnbrücke kann die natürliche Tiefenrinne in diesem Bereich wieder hergestellt werden. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen entfernt die Salzburg AG auch das angeschwemmte Geschiebe im Bereich der Eisenbahnbrücke bis hin zum Pioniersteg.
Weitere Meldungen laden